Die Rückeroberung des Marxschen „Kapital“

Die Rückeroberung des Marxschen „Kapital“

Dieses Buch bietet eine gut lesbare Einführung in das Marx’sche „Kapital“, vor allem aber eine Verteidigung der Grundthesen des „Kapitals“ gegen die von den modernen Wirtschaftswissenschaften inspirierte Kritik an Marx. Hierbei geht es zentral um die Marx’sche Mehrwerttheorie (und damit seine Theorie des Kapitalprofits), seine Theorie des tendenziellen Falls der Profitrate sowie die Marx’sche Theorie der (wertbasiert errechneten) relativen Preise. Kliman zeigt auf, wie die Basiskategorien des „Kapitals“ interpretiert werden können, ohne dass die ihm von akademischer Seite immer wieder unterstellten, logischen Selbstwidersprüche auftreten. Diese Kritik selbst wird von Kliman einer grundlegenden, methodisch fundierten Gegenkritik unterzogen. Dabei beruft sich Kliman auf eine längere, marxistische Forschungstradition, die sich ab Anfang der achtziger Jahre des 20. Jahrhunderts international herausgebildet und im Rahmen der „International Working Group on Value Theory“ im Verlauf der 90er Jahre institutionalisiert hat, als loser Zusammenhang linker Debatten zur marxistischen Ökonomiekritik.

 

Autor: Andrew Kliman
Erscheint: 2021

Autoren

Warenkorb